Punktabbau: Fahreignungsseminar

Das Fahreignungsseminar soll mehrfach verkehrsauffällige Kraftfahrer dabei unterstützen, ihr Fahrverhalten zu ändern und sich zukünftig im Straßenverkehr regelkonform zu verhalten. Der Besuch des Seminars ist freiwillig und mehrfach möglich.

Bei einem Stand von 1 bis 5 Punkten im Fahreignungsregister können Sie  durch den Seminarbesuch 1 Punkt abbauen. Dies ist jedoch nur einmal innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren möglich.

Fahreignungsseminar

Das Seminar besteht aus zwei Teilen:

Der verkehrspsychologische Teil umfasst 2 Einzelsitzungen à 75 Minuten mit einem speziell für die Seminarleitung anerkannten Diplom-Psychologen.

Der verkehrspädagogische Teil wird von einem Fahrlehrer in der Fahrschule durchgeführt, dauert 2x 90 Minuten und findet als Einzelmaßnahme oder in einer kleinen Gruppe statt.

Die Gesamtdauer des Seminars beträgt also mindestens 3 Wochen und 1 Tag, und wer es eilig hat, beginnt am besten mit dem verkehrspsychologischen Teil.

Die abschließende Teilnahmebescheinigung wird vom Fahrlehrer und vom Psychologen unterschrieben und ist der Behörde vorzulegen.

Informieren Sie sich in unserem Ratgeber zum Thema:

Fahreignungsseminar

Wie erhalten Sie weitere Informationen über das Fahreignungsseminar?

Besuchen Sie unseren Ratgeber oder nehmen Sie Kontakt auf zu einem Psychologen in Ihrer Nähe.

Wo finden Sie Psychologen für die verkehrspsychologische Teilmaßnahme des Fahreignungssseminars in ihrer Nähe ?

Klicken Sie auf unsere Übersichtskarte, ob in Ihrer Nähe Fahreignungsseminare durchgeführt werden.

Wie können Sie sich anmelden?

Nehmen Sie direkt mit den Verkehrspsychologen vor Ort Kontakt auf oder rufen Sie eine AFN-Geschäftsstelle an:
Köln (0221) 94 38 96 60
Bremen (0421) 32 76 76