Beratung und Vorbereitung auf die MPU

Vor einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) sollten Sie sich kompetent beraten lassen. Vielleicht ist es auch sinnvoll, sich mit fachmännischer Unterstützung gezielt auf die MPU vorzubereiten. In jedem Falle gilt: Je früher, desto besser.

AFN bietet Ihnen an:

Verkehrspsychologische MPU-Beratung
In einem zumeist einstündigen Beratungsgespräch können Sie erfahren, welche Voraussetzungen Sie derzeit für die MPU mitbringen bzw. welche Schritte Sie vor Ihrer MPU noch unternehmen sollten, um Ihre Chancen zu verbessern.

Verkehrspsychologische MPU-Vorbereitung
In der MPU-Vorbereitung unterstützt Sie der Verkehrspsychologe in Einzel- oder Gruppengesprächen bei der Aufklärung der Ursachen und Hintergründe Ihrer Verkehrsauffälligkeiten. Gemeinsam entwickeln Sie geeignete Strategien, erneute Verkehrsverstöße zu vermeiden und Ihren Führerschein dauerhaft zu behalten. Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie bei Ihrer MPU vorlegen können.

Wie erhalten Sie weitere Informationen über Beratung und Vorbereitung auf die MPU?

Besuchen Sie unseren Ratgeber oder nehmen Sie Kontakt auf zu einem Psychologen in Ihrer Nähe.

Wo finden Sie Psychologen in Ihrer Nähe?

Auf unserer Übersichtskarte können Sie sehen, ob in Ihrer Nähe ein Psychologe erreichbar ist:

Wie können Sie sich informieren oder anmelden?

Nehmen Sie direkt mit den Verkehrspsychologen vor Ort Kontakt auf oder rufen Sie eine AFN-Geschäftsstelle an:
Köln (0221) 94 38 96 60
Bremen (0421) 32 76 76

Was unsere Teilnehmer über unsere Kurse und Beratungen sagen...